Anrufen und informieren
09562 / 40 42 40
Anfrage per E-Mail
info@jmp-fenster.de
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Aluminium-Vorbaurollläden ist eins der vielseitigsten, erhlältlichen Systemen auf dem Markt. Diese Rollläden können während der Bauphase, aber auch nach Abschluss einer Renovierung eingebaut werden (zum Beispiel nach dem Austausch von alten Fenstern auf neue). Sie stören nicht bei der Montage von Fenstern.  Darüber hinaus isolieren sie die Wärme sehr gut und sind ein zusätzliches Hindernis für Einbrecher. Wenn man die Rollladen teilweise schließt, wird der Raum sehr gut vor Sonnenlicht und Hitze geschützt. Die Viertelrunden Alukon Vorbaurollläden sind mit einen runden Winkel an der uneteren Seite des Kasten ausgestattet. Die Kassette, der Panzer und die Führungsschienen sind aus lackiertem Aluminium gemacht. Die Rollläden können auf zwei Weisen montiert werden: an die Fassade eines Gebäudes oder in der Nische eines Fensters.

 Die Montage in die Fensternische

Die Viertelrunden Alukon Vorbaurollläden werden
meistens in der Nische der Fensteröffnung montiert.
Der obere Winkel des Kasten passt sich perfekt zu
der Fläche der Fensternische an. Die runde
Unterseite des Kasten sorgt hingegen für eine
ästhetische Verbindung zwischen der Mauer und
dem Fenster.

 

 Die Montage an die Fassade eines Gebäudes

Die Kassette und die Führungsschienen des Rollläden
werden an die Außenseite der Fensternische montiert,
damit das Licht nicht die ganze Öffnung verdeckt.
Die Vorbaurollläden zeichnen sich mit einer Einfachen
Umsetzung und keinen technischen Einschränkungen aus.